Wahl bei der Mitgliederversammlung

Einladung zur Mitgliederversammlung

Liebe Ermländer,
hiermit laden wir zur Mitgliederversammlung des Ermlandfamilie e.V. ein. Die Versammlung ist am Ostersonntag, 27. März 2016, in der Bildungs- und Ferienstätte Eichsfeld, Eichenweg 2, in 37318 Uder (Telefon: 036083-42311). Beginn ist um 15 Uhr. Ende gegen 16.30 Uhr. Um 14.30 Uhr wird zum Kaffeetrinken eingeladen (Mitglieder, die nicht an der Ostertagung der Ermlandfamilie in Uder teilnehmen, melden sich bitte im Ermlandhaus an). Im Anschluss ist um 17 Uhr eine ermländische Vesper in der katholischen Kirche von Uder.

Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Vorsitzenden mit Aussprache
3. Wahl in die Ermländervertretung
4. Verschiedenes

Bei der Ostertagung der Gemeinschaft Junges Ermland nach Warendorf-Freckenhorst (Landvolkshochschule) ist das Wahllokal von 16.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Danach ist die Stimmabgabe nicht mehr möglich.

Mit freundlichen Grüßen
Norbert Block
Vorsitzender des Ermländerrates

Briefwahl bis März 2016 nutzen

Die Wahl zur Ermländervertretung erfolgt bei der Mitgliederversammlung am Sonntag, 27. März 2016, im Rahmen der Ostertagung der Ermlandfamilie in der Bildungs- und Ferienstätte Uder. An diesem Sonntag besteht auch eine Wahlmöglichkeit bei der Ostertagung der Gemeinschaft Junges Ermland in der Landvolkshochschule Warendorf-Freckenhorst. An beiden Orten gibt es Stimmzählkommissionen, die vom Wahlausschuss beauftragt werden. Die Briefwahl-Unterlagen müssen bis spätestens 23. März 2016 im Ermlandhaus eingehen: Ermlandfamilie e.V., - Wahlausschuss - , Ermlandweg 22, 48159 Münster eingehen.

Anders als bei vorigen Wahlen zur Ermländervertretung muss jeder Wähler einen eigenen Stimmzettel benutzen. Zwei weitere Stimmzettel werden der Osterausgabe 2016 der Ermlandbriefe beigelegt. Wer darüber hinaus Bedarf hat, kann Stimmzettel im Ermlandhaus nachordern oder hier downloaden.

Jeder Wähler muss erklären, dass er dem Ermlandfamilie e.V. angehört, nur eine Stimme abgegeben und den Wahlzettel eigenständig ausgefüllt hat. Um die Geheimhaltung zu gewährleisten, wird gebeten, den Stimmzettel in einen eigenen Umschlag zu fügen. Diesen Umschlag (inkl. Stimmzettel) dann bitte zusammen mit der zuvor vom Stimmzettel abgetrennten Erklärung in einen weiteren Umschlag einfügen und abschicken.
Der Wahlausschuss

Stimmzettel zum Download

Hier können Sie sich den Stimmzettel zur (Brief-)Wahl der Ermländervertretung 2016 downloaden. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Wahl.

Download Stimmzettel

Wahl 2016: Schlagen Sie Kandidaten vor

Im Jahr 2016 läuft die Wahlperiode der Ermländervertretung ab. Deshalb rufen wir die Mitglieder des Ermlandfamilie e.V. zur Neuwahl der Ermländervertretung auf. Die Wahlordnung ist bei der Tagung der Ermländervertretung am 14./15. März 2015 in Münster beschlossen worden. Sie kann auf der Homepage unter www.ermlandfamilie.de eingesehen oder von den Mitgliedern im Ermlandhaus (Ermlandfamilie e.V., Ermlandweg 22, 48159 Münster, E-Mail: info@ermlandfamilie.de, Telefon: 0251-211477) angefordert werden.

Gewählt wird bei der Mitgliederversammlung am Ostersonntag, 27. März 2016 (15.30 bis 16.45 Uhr), in Uder (im Rahmen der Ostertagung der Ermlandfamilie). Für alle, die nicht nach Uder kommen können, ist Briefwahl möglich. Der Wahlausschuss wird auch ein Wahllokal bei der Ostertagung der Gemeinschaft Junges Ermland in Warendorf-Freckenhorst einrichten. Entsprechend der Satzung und gemäß Beschluss der Ermländervertretung gilt es 22 Mitglieder in die Ermländervertretung zu wählen.  Darüber hinaus können ermländische Gruppierungen  Delegierte in die Ermländervertretung entsenden. Diese Delegierten müssen Mitglieder des Ermlandfamilie e.V. sein. Für die Entsendung der Delegierten ist folgender Schlüssel beschlossen worden.

2 Gemeinschaft Junges Ermland (die jeweils amtierenden Bundessprecher)
2 Gemeinschaft Junges Ermland (Delegierte, incl. Ermisi möglich)
1 Ermländisches Konsistorium
1 Ermländisches Landvolk e.V.
1 Historischer Verein für Ermland e.V.
1 Bischof-Maximilian-Kaller-Stiftung e.V.
1 Visitator-Ermland Stiftung
1 Päpstliches Missionswerk katholischer Frauen, Verband Ermland
1 Ermlandwoche Uder
1 Ostertreffen der Ermlandfamilie in Uder
1 Warmisi
1 Spätlese
1 Ermländische Klunker
1 Leutesdorfer Kreis in der Ermlandfamilie

Gemäß Satzung und Wahlordnung kann der (noch nicht ernannte) Präses der Ermlandfamilie darüber hinaus fünf Mitglieder in die Ermländervertretung berufen.

Die Wahlperiode beträgt vier Jahre. Wahlberechtigt sind alle Mitglieder, die zum Wahltermin das 16. Lebensjahr vollendet haben. Wählbar sind alle Mitglieder, die zum Wahltermin das 18. Lebensjahr vollendet haben. Zum Wahlausschuss hat die Ermländervertretung Johanna Herrmann, Daniela Thimm und Dr. Thomas Rätz berufen. Der Wahlausschuss kann weitere Wahlhelfer beauftragen.

Die amtierende Ermländervertretung hat gemäß der Wahlordnung folgende 47 Kandidaten zur Wahl vorgeschlagen: Maria Anielski, Lothar Baumgart, Johannes Behrendt, Kerstin Behrendt, Norbert Block, Olivia Block, Clemens Bombeck, Jutta Brause, Margret Dormann, Kurt-Peter Engelberg, Hanna-Lena Fork, Julia Görgen, Aky Gossing, Elisabeth Hahn, Alexandra Heine, Michael Herrmann, Monika Herrmann, Dr. Peter Herrmann, Monika Herrmann, Siegfried Hoppe, Dr. Hans-Jürgen Karp, Christoph Kellmann, Dietrich Kretschmann, Dominik Kretschmann, Angela Kreuser, Antonie Lange, Viola Lethen, Gudrun Lutze, Simone Mielenhausen, Herbert Monkowski, Thorsten Neudenberger, Armin Neumann, Renate Perk, Sonja Perk, Martin Schirmacher, Adelheid Schulz, Katharina Sklorz, Franz-Josef Stobbe, Vera-Maria Stoll , Gabriele Teschner, Hanna Teschner, Michael Thimm, Hermann Wischnat, Alexandra Zierenberg, Johannes Zierenberg, Heinz-Georg Zimmermann und Christa Zocher. Die Bereitschaft zur Kandidatur wird derzeit noch abgefragt – zahlreiche Vorgeschlagene haben aber schon zusagt, einige wollen nicht kandidieren.

Darüber hinaus können die Mitglieder weitere Kandidaten vorschlagen. Diese sind von drei wahlberechtigten Mitgliedern zu unterstützen und dem Wahlausschuss bis zum Einsendeschluss der Sommerausgabe 2015 der „Ermlandbriefe“ schriftlich mitzuteilen (Ermlandfamilie e.V., Wahlausschuss, Ermlandweg 22, 48159 Münster, E-Mail: wahlausschuss@ermlandfamilie.de)

Der Stimmzettel, der zur Briefwahl genutzt werden kann, wird in der Weihnachtsausgabe 2015 der „Ermlandbriefe“ veröffentlicht.  Weitere können im Ermlandhaus nachgefordert werden. Bei der Briefwahl ist neben dem Stimmzettel zusätzlich eine Erklärung zur Mitgliedschaft und zu eigenständigen Wahlausübung abzugeben.

Die konstituierende Sitzung der neu gewählten Ermländervertretung ist vom Freitag, 10. Juni 2016, bis Sonntag, 12. Juni 2016, im Gästehaus Regina Protmann in Münster. Die Kandidaten werden geben, sich diesen Termin bereits vorzumerken.

Der Wahlausschuss
Johanna Herrmann        Dr. Thomas Rätz              Daniela Thimm

Münster, im Mai 2015